Diskussion 22.06.2012

In der abschließenden Diskussion richtet sich die erste Frage an Frau Lucht-Roussel, die um eine Aussage zur genauen Einbindung der Zielgruppe in das Digitalisierungsprojekt gebeten wird.  Weiterlesen

Sektion III: Perspektiven für Digitalisierung und Internetauftritt: Vom Konzept zum Betrieb (Teil 3)

Es folgt der mit Spannung erwartete Vortrag von Herrn Karl-Heinz Frankeser, stellvertretender Geschäftsführer von LVR-Infokom, der mit seinen Ausführungen an die Demonstration von Herrn de Oliveira und Herrn Peters vom ersten Tagungstag anknüpft. Weiterlesen

Sektion II: Digitalisierungspotenziale (Teil 2)

Herr Reinhard Stöckmann, Technischer Leiter der WDR mediagroup digital GmbH, erläutert in seinem Vortrag die robotergestützte Videodigitalisierung ADAM (Automated Digital Archive Migration) der Firma Jordi AG. Mit Hilfe von ADAM werden u. a. die 1/2 Betacam Bestände des WDR`s digitalisiert.  Weiterlesen

Prof. Dr. Manfred Thaller: Arbeiten in zwei Welten. Positionierung der Archive im digitalisierten Kontext

Frau Andrea Töpfer, Leiterin des Kulturamtes in Ratingen, heißt alle Teilnehmenden herzlich in Ratingen Willkommen und gibt einen Überblick über die Geschichte des Stadtarchivs und die geplanten Digitalisierungsprojekte. Weiterlesen

Professor Manfred Thaller zum Projekt “Digitales Archiv NRW”

In seinem Einführungsvortrag zum Rheinischen Archivtag 2012 wird Professor Manfred Thaller, Institut für Historisch-Kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung der Universität zu Köln u. a. das von seinem Institut maßgeblich betreute Projekt „Digitales Archiv NRW“ vorstellen. Eine erste Orientierung dazu bietet der englischsprachige Aufsatz
M. Thaller, S. Cuy, M. Fischer, J. Peters, D. de Oliveira: „DA-NRW: a distributed architecture for long-term preservation”, in: L. Predoiu et al (Hg.): Semantic Digital Archives, Berlin, 2011, 143-149.
(URL: http://ceur-ws.org/Vol-801/paper13.pdf, 31.5.2012)