Programm

Das Programm zum Download
Zur Anmeldung

Donnerstag, 12. Juli 2018

09:00 Uhr Anmeldung und Begrüßungskaffee

09:30 Uhr Eröffnung
Susanne Stupp / Bürgermeisterin der Stadt Frechen
Anne Henk-Hollstein / Vorsitzende der Landschaftsversammlung Rheinland
Dr. Mark Steinert / LVR-AFZ, Pulheim

10:00 Uhr Dr. Harald Stockert / MARCHIVUM Mannheim
Mannheims Geschichte neu erleben: Das MARCHIVUM als Identitätsstifter und Standortfaktor

10:30 Uhr Rainer Hirschel / Köln
„Altes Wissen – neu erfahren“ – Willkommen im Archiv!(?)

11.00 Uhr Kaffeepause

Sektion 1: Kundenorientierung im Spannungsfeld von Überlieferungsbildung, Erschließung und Nutzung
Moderation: Dr. Peter Weber / LVR-AFZ, Pulheim

11:15 Uhr Dr. Christian Reinhardt / Hessisches Landesarchiv, Staatsarchiv Marburg
„Ihre Mitwirkung ist uns wichtig!“ – Die Befragungen von Nutzern zur Weiterentwicklung des Serviceangebots des
Hessischen Landesarchivs

11:45 Uhr Andrea Wendenburg M. A. / Historisches Archiv der Stadt Köln
Überlieferungsbildung aus kommunaler Perspektive

12:15 Uhr Dr. Stephanie Haberer / Niedersächsisches Landesarchiv, Hannover
Rückstände vermeiden: Erschließung als Kundenservice

12:45 Uhr Diskussion

13:00 Uhr Mittagsimbiss

Sektion 2: Zielgruppenspezifische Serviceangebote
Moderation: Dr. Gregor Patt / LVR-AFZ, Pulheim

14:00 Uhr Dr. Hans-Werner Langbrandtner / LVR-AFZ, Pulheim
Wissenschaftliche Forschung anregen: Projekte in der rheini-schen Adelsarchivpflege

14:20 Uhr Dr. Gabriele Rünger / Stadtarchiv Euskirchen
Geschichte vor Ort – Das Stadtarchiv Euskirchen und seine Bildungspartnerschaften

14:40 Uhr Marie Luise Carl M. A. / Stadtarchiv Mettmann
Familienforschung im Kommunalarchiv – Archivarinnen und Archivare zwischen Last und Lust

15:00 Uhr Alexander Entius B. A. / Stadtarchiv Frechen
Ehrenamt und Förderverein – Pfeiler des Frechener Bürgerarchivs

15:20 Uhr Dr. Wolfgang Antweiler / Stadtarchiv Hilden
Mitten in der Stadt. Stadtführungen als Angebote für Bürgerinnen und Bürger

15:40 Uhr Kaffeepause

Sektion 3: Der Nutzer ist König: Kundenfreundliche Rahmenbedingungen
Moderation: Dr. Claudia Kauertz / LVR-AFZ, Pulheim

16:00 Uhr Dr. Matthias Meusch und Dr. Martina Wiech / Landesarchiv NRW Abt. Rheinland, Duisburg
Visitenkarte des Archivs und Ort der Begegnung mit den Quellen – Der Lesesaal am Standort Duisburg des
Landesarchivs NRW

16:30 Uhr Eeva Rantamo / Inklusive Kulturarbeit, Köln
Bestandspolitik, Archivgut und Servicekonzepte:
Unterstützung von Diversität und Zugänglichkeit im Archiv

17:00 Uhr Dr. Ulrich Helbach / Historisches Archiv des Erzbistums Köln
Die ‚Mühen der Ebene‘: Dezentrale Benutzung in Pfarrarchiven

17:30 Uhr Diskussion

19:00 Uhr Abendempfang

Freitag, 13. Juli 2018

Ab 08:30 Uhr Begrüßungskaffee

09:00 Uhr Aktuelle Stunde
Moderation: Dr. Peter Weber / LVR-AFZ, Pulheim
Themen u. a.
Anna Katharina Fahrenkamp M. A. / LVR-AFZ, Pulheim
Das Conservation-Kit des LVR-AFZ

Dr. Riccarda Henkel / LVR-AFZ, Pulheim
Die Geschichte der NS-Euthanasie im Rheinland archivpädago-gisch vermitteln. Vorstellung der Unterrichtsmaterialien des LVR-AFZ als Angebot für Schulen und Archive

Dr. Bettina Joergens und Dr. Kathrin Pilger / Landesarchiv NRW, Duisburg
Das Relaunchprojekt zum Archivportal NRW

Susanne Harke-Schmidt / Stadtarchiv Kerpen
„Mein Stadtarchiv“ – Ein Projekt des Stadtarchivs Kerpen mit der Kommunalen Datenverarbeitungszentrale Rhein-Erft-Rur

Sektion 4: Zu jeder Zeit, an jedem Ort: Der digitale Service der Archive
Moderation: Dr. Ulrich Fischer / Historisches Archiv der Stadt Köln

10:00 Uhr Dr. Bastian Gillner / Landesarchiv NRW Abt. Rheinland, Duisburg
#neuland – Die Entdeckung der digitalen Archivstrategie

10:30 Uhr Dominik Panic / Behörde für Kultur und Medien Staatsarchiv, Hamburg
Das Transparenzportal Hamburg, der Servicegedanke be-ginnt beim Sachbearbeiter

11:00 Uhr Kaffeepause

11:15 Uhr Dr. Stefan Nellen / Schweizerisches Bundesarchiv, Bern und
Jörg Lang / AG Zugang und Vermittlung, Verein Schweizerischer Archivarinnen und Archivare (VSA), Liestal

Der Virtuelle Lesesaal – ein Anforderungskatalog und seine Umsetzung

11:45 Uhr Diskussion

12:00 Uhr Podiumsdiskussion: Die Zukunft der Benutzung – Potentiale und Konsequenzen für die Archive
Moderation: Frank Dürr / WDR Funkhaus Düsseldorf, Dokumentation und Archive
• Dr. Bastian Gillner / Landesarchiv NRW Abt. Rheinland, Duisburg
• Prof. Dr. Klaus Militzer / Köln
• Dr. Mark Steinert / LVR-AFZ, Pulheim
• Dr. Harald Stockert / MARCHIVUM Mannheim

13:00 Uhr Zusammenfassung und Schlusswort
Dr. Mark Steinert / LVR-AFZ, Pulheim

Anschließend werden folgende Führungen parallel angeboten:

• Führung durch die Quarzwerke Frechen (max. 15 Teilnehmende):
Wissenswertes über den heimischen Rohstoff Quarz
Britta Franzheim / Quarzwerke Frechen, Unternehmenskommunikation

• Führung durch die Evangelische Kirche Frechen:
Streifzug durch Baugeschichte und Gemeindeleben

2 Gedanken zu „Programm

  1. Wäre es möglich eine Bilanz der Podiumsdiskussion zu erhalten?
    ICh bin gespannt, wie die archivischen Kollegen denken, wie es im Rheinland weitergehen könnte.

    Grüße
    Ein Bibliothekar

    • Lieber Hans Meier,
      die Zusammenfassung der Podiumsdiskussion ist in Vorbereitung. Es wurde natürlich mitgeschrieben, aber der letzte Schliff fehlt noch. Die Formulierung der Beiträge am Ende einer Tagung fällt meistenes den abrupt beginnenden Aufräumarbeiten zum Opfer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.