Abstract zum Vortrag von Dr. Ulrich Fischer: KulturGutSchutz in Archiven. Maßnahmen und Kooperationsmöglichkeiten für Prävention und Ernstfall

Kulturgutschutz hat derzeit Konjunktur in den Archiven: Die großen Havarien von den Hochwassern von Oder, Elbe und Moldau und zuletzt der Ahr und anderer Flüsse in NRW und Rheinland-Pfalz, Brände wie in Weimar, im Nationalmuseum in Rio de Janeiro oder der Bibliothek der University of Capetown, aber auch kriegerische Ereignisse mit durchaus bewussten Zerstörungskampagnen, etwa des IS, der Bürgerkriegsparteien in den Ländern des ehemaligen Jugoslawiens oder jetzt gerade der russischen Invasionstruppen in der Ukraine – all das macht deutlich, dass Kulturgut immer der Gefahr von Schädigung oder Zerstörung ausgesetzt ist.

In konziser Form sollen einige Fragen adressiert werden: Was kann man tun, um die Risiken für die eigenen Bestände zu verringern? Welche Angebote zur Unterstützung gibt es, welche Möglichkeiten der Kooperation? Und was passiert im Ernstfall – woher kommt Hilfe?

____________________________________

Kurzvita von Dr. Ulrich Fischer, Historisches Archiv der Stadt Köln

  • 1992 – 2003  Studium der Geschichte, Englischen Sprache und Literatur und Politischen Wissenschaften in Trier, Durham (Großbritannien) und Münster. Abschlüsse M. A. (Durham, 1996), Staatsexamen (1999), Promotion (Münster, 2003)
  • 2003 – 2005  Archivreferendariat beim Land NRW und an der Archivschule Marburg
  • 2005 – 2006  Wiss. Archivar beim Landesarchiv NRW, Abt. Westfalen. Schwerpunkt der Arbeiten: Entwicklung des bundesweiten DFG-Projektes Retrokonversion
  • Seit 2006 Stellvertretender Leiter des Historischen Archivs der Stadt Köln
  • Dort seit 2009 zuständig für Grundsatzfragen und Wiederaufbau des Historischen Archivs, Arbeitsbereiche u. a.:
    • Aufbau eines digitalen Langzeitarchivs
      • Koordination der Wiederaufbauarbeiten
      • Nutzerseitige Betreuung des Archivneubaus
    • Seit 2013 zusätzlich Leiter des Sachgebietes “Städtische Überlieferung seit 1815”
  • Gründungsvorsitzender des 2018 gegründeten Notfallverbundes Kölner Archive und Bibliotheken mit regelmäßiger nationaler und internationaler Beratungstätigkeit zu den Themen Kulturgutschutz und Notfallvorsorge
  • U. a. Mitglied des BKK IT-Ausschusses, des Fachbeirates des Digitalen Archivs NRW sowie von Blue Shield Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.