Abstract zum Vortrag von Dipl.-Des. (FH) Rainer Hirschel: “Altes Wissen – neu erfahren” – Willkommen im Archiv!(?)

Im zweiten Eröffnungsvortrag erfolgt eine Darstellung des Leitthemas aus der Nutzersicht. Rainer Hirschel analysiert die Stärken und Schwächen von Archiven anhand von persönlichen Archivbesuchen im In- und Ausland.

Im Rahmen des Leitthemas ist dieser Beitrag ein Perspektivwechsel. Er lenkt den Blick von den wissenschaftlichen Kernaufgaben der Archive auf die privat forschende Nutzerseite und führt anhand persönlicher Erfahrungen und konkreter Beispiele auf einem Exkurs durch die realen und virtuellen Archivräume im In- und Ausland. Im Detail werden die dabei festgestellten Stärken und Schwächen aufgezeigt und die Bürgerfreundlichkeit der Archive hinterfragt.

_____________________________________

Kurzvita von Rainer Hirschel

  • 1983–1986 Ausbildung zum Tischler
  • 1987–1993 Studium der Innenarchitektur in Trier
  • 1991–1999 Mitarbeit in diversen Architekturbüros in Trier und Köln
  • Seit 1999 Architekturbüro Rainer Hirschel in Köln
  • Seit 2018 Dr. Werker + Hirschel PartmbB Architektur und Innenarchitektur, Köln
  • Mitglied der Architektenkammer NRW
  • Mitglied der IAKS Internationale Vereinigung Sport- und Freizeiteinrichtungen e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.