Programm des 49. Rheinischen Archivtag

Die Einladungen zur diesjährigen Tagung mit dem Programm wurden in der letzten Woche versandt. Den Einführungsvortrag hält Dr. Dietmar Schenk vom Archiv der Universität der Künste Berlin. Die erste Sektion „Archivlandschaften im Vergleich“ dient nicht nur der Nabelschau auf die rheinischen Verhältnisse, sondern der Blick richtet sich über die nördliche und südliche Landesgrenze hinaus.
Nach den positiven Erfahrungen des letzten Archivtags in Kleve teilt sich die 2. Sektion „Archivlandschaft in den Strukturen“ erneut in zwei parallele Workshops. Hier werden alternative Ansätze innerhalb der rheinischen Archivlandschaft thematisiert. Welche Aufgaben sollten verstärkt zentral, welche anderen eher dezentral wahrgenommen werden? Welche Gründe gibt es, die archivarischen Tätigkeiten als Kulturaufgaben zu definieren oder sie unter Betonung der rechtssichernden Funktionen in den Querschnittsbereichen der Verwaltungen anzusiedeln?
Die abschließende Sektion richtet den Blick auf aktuelle Herausforderungen und mögliche Perspektiven. Kernfragen wie die Erhaltung des Kulturguts in den Archiven, die Nutzungsanforderungen der digitalen Gesellschaft und last but not least die weitere Finanzierung archivischer Aufgaben sollen erörtert werden.

Programm zum Download

Begleitet wird das Archivtagsmotto durch die Ausstellung „BEWAHREN – Archivlandschaft Rheinland“ der Bad Honnefer Künstlerin Susanne Krell, die am Donnerstag, 18.6.2015 nach Abschluss des Sitzungsprogramms eröffnet wird.


Ein Gedanke zu „Programm des 49. Rheinischen Archivtag

  1. Pingback: 49. Rheinischer Archivtag am 18. und 19. Juni 2015 im LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler, Pulheim | Archivtag Rheinland-Pfalz / Saarland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.